Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung von baytomat.com




1 Beschreibung des Services

Mit Service bezeichnen wir im Folgenden alle unsere Internetseiten, welche sich unter http://www.baytomat.com/ befinden und alle Tools und Funktionen, die diese dem Nutzer zur Verfügung stellen.
Mit der Benutzung des Services nehmen Sie die AGBs und die Verpflichtung, diese zu befolgen automatisch an. Zur Benutzung des Services müssen diese AGBs manuell akzeptiert werden.

Der Betreiber bietet den Kunden mit dem Service einen automatisierten Dienst, welcher zu vom Kunden voreingestellten Zeiten automatisch das Höchstgebot des Kunden auf Onlineauktionen verschiedener Auktionshäuser abgibt. Als Voraussetzung für die Nutzung muss ein gültiger Zugang des Kunden für das jeweilige Auktionshaus vorhanden sein.

Kunde des Services kann jede natürliche Person über 18 Jahren (Verbraucher) mit einem Zugang bei den benutzten Auktionsdiensten werden.

Außerdem können juristische Personen (Unternehmer) Kunden werden. Dies sind alle diejenigen Kunden, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

Betreiber des Services ist die THINKLAB GmbH, Freiburg.

Es gelten ausschließlich diese AGB für alle Geschäftsbeziehungen des Betreibers.

2 Rechte und Pflichten der Kunden

Eine Person wird durch Abschluss des Anmeldeprozesses solange zum Kunden des Betreibers bis sich diese Person wieder im Menu 'Stammdaten' abmeldet. Der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass sein Name und seine Adresse von seinem Auktionshaus-Konto zu baytomat übernommen und dort für die Dauer seiner Mitgliedschaft gespeichert werden. Jeder Kunde darf nur EIN Konto im Service haben. Verstösse werden systematisch verfolgt und führen u.a. zum sofortigen Ausschluss. Der Kunde trägt die Verantwortung für sein Konto im Service. Daher ist der Kunde auch für alle Aktivitäten verantwortlich, die über sein Konto durchgeführt werden. Der Kunde sollte die Kontodaten (Kundename und Passwort) niemandem mitteilen. Falls die Geheimhaltung dieser Daten nicht mehr sichergestellt ist, muss der Kunde umgehend den Betreiber des Services davon unterrichten. Gleiches gilt für die Änderung der Kundendaten wie z.B. Umzug, Änderung des Namens, etc.

3 Rechte und Pflichten des Betreibers

Der Betreiber behält sich das Recht vor, eine Anmeldung zurückzuweisen oder das Konto eines Kundes zu sperren. Das Konto eines Kundes kann insbesondere im Falle eines Verstoßes gegen die AGBs gesperrt werden. Der Betreiber ist nicht verantwortlich für die Aktivitäten der Kunden. Um Mehrfachanmeldungen zu unterbinden behält sich der Betreiber die dauerhafte Speicherung der Benutzernamen vor. Der Betreiber ist zur Qualitätssicherung weiterhin berechtigt sämtliche Aktionen der Kunden in Form von Logfiles zu speichern und einzusehen. Der Betreiber behält sich das Recht vor, jederzeit an diesen AGBs und in jeder Form Änderungen vorzunehmen. Änderungen gelten vom Moment der Einführung an. Die Ablehnung der AGBs bzw. ihrer Änderungen führt zum Ausschluss aus dem Service. Der Betreiber behält sich die endgültige Auslegung der AGBs vor. Mit dem Einloggen in das System erkennt der Kunde die jeweils gültigen AGB des Betreibers an. Das gesamte System basiert auf dem Vertrauen der Kunden. Daher wird der Betreiber sämtliche Daten der Kunden stets äußerst vertraulich behandeln, niemals zu einem anderen Zweck als für die automatischen Auktionen selber nutzen oder in irgend einer Form an Dritte weitergeben.

4 Bieten

Der Service bietet nicht für den Kunden. Der Service stellt ihm lediglich Werkzeuge für das Bieten zu einem angegebenen Zeitpunkt zur Verfügung. Das Bieten auf Auktionen mithilfe des Services, unterliegt den geltenden AGBs des bestimmten Auktionsanbieters. Von Internetauktionshäusern (z.B. eBay) kann insbesondere in ihren AGBs der Einsatz von diesem Programm verboten sein. Die an die dadurch unberechtigte Nutzung geknüpften Folgen und eine Haftung für den daraus möglicherweise entstehenden Schaden entziehen sich dem Einflussbereich des Betreibers und dieser haftet dafür in keinerlei Hinsicht, weder mittelbar noch unmittelbar.

5 Haftung

Der Betreiber übernimmt keinerlei Erfolgsgarantie für das Bieten der Kunde. Dem Kunden ist bewußt, dass ein Erfolg bei Onlineauktionen im Wesentlichen von seinem Maximalgebot und der "Pufferzeit" abhängt.

Dem Kunden ist ebenfalls bewußt, dass eine Löschung von geplanten Geboten bis maximal 180 Sekunden vor Ende der jeweiligen Auktion erfolgen kann. Danach erfolgt auf jeden Fall die Gebotsabgabe. Der Betreiber haftet daher auch nicht für unbeabsichtigte Käufe mittels Baytomat.

Der Betreiber garantiert die Erreichbarkeit seines Dienstes bis zu 95 Prozent im Jahr. Er haftet darüber hinaus nicht für Schäden aus Serverausfall oder Ausfälle der Verbindung zu den Auktionshäusern sowie deren Folgen.

Falls der Service, aus welchem Grund auch immer, nicht mehr weiterzuführen ist haftet der Betreiber nicht für bereits einbezahlte und noch nicht in Anspruch genommene Guthaben.

Ansonsten haftet der Betreiber nur bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz für entstandene Schäden bis zu einer maximalen Summe der jeweils erhobenen Gebühren. Der Betreiber und dessen Erfüllungsgehilfen haften bei leichter Fahrlässigkeit nicht.

Bei erfolgreichen Auktionen, über deren Abwicklung sich Käufer und Verkäufer nicht einig werden, nimmt der Betreiber keine Rückerstattung der Gebühren vor.

Der Betreiber distanziert sich von und haftet nicht für Inhalte von Seiten auf welche von baytomat.com aus verwiesen wird.

6 Gebühren

Für erfolgreiche Gebote, werden auskunftsgemäß Gebühren erhoben. Die Höhe der Gebühren ist in den FAQs in der Sektion "3. Was kostet baytomat.com" einzusehen. Einmal einbezahlte Beträge werden NICHT wieder ausbezahlt. Rücklastschriften haben die Sperrung des Accounts sowie eine zusätzliche Gebühr von 15 Euro zur Folge.

7 Sonstiges

Sollte eine oder mehrere dieser Bestimmungen ungültig werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht betroffen. Gerichtsstand ist Freiburg im Breisgau. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen diese AGB sind in Schriftform jederzeit seitens des Betreibers möglich und werden von den Benutzern mit der weiteren Nutzung des Dienstes anerkannt. Diese AGB unterliegen ausschliesslich deutschem Recht.

Es gelten zwischen Kunden und eBay natürlich weiterhin die AGB von ebay.com.

Aktuelle Fassung vom 28.10.2008.